warning: Creating default object from empty value in /var/www/vhosts/pressaktuell.de/httpdocs/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Moers – 17. Februar 2017: Moderne CAD-Systeme bieten eine Anbindung an professionelle Datenmanagementsysteme. Für kleinere Unternehmen sind diese jedoch meist zu mächtig und zu teuer. Dabei herrscht auch hier der Bedarf an einer Lösung.

Cloud-Datenspeicher immer beliebter

Moers – 09. Februar 2017: Die Präsentation von Engineering-Daten birgt viele Herausforderungen. Die Daten sind meist sehr komplex und bedürfen genauer Erklärung, lassen sich jedoch auf Grund ihrer Komplexität nicht einfach präsentieren.

Die Präsentation der Planungsdaten von Maschinen, Anlagen oder Fabriken erfolgt zurzeit zu häufig noch in Form von einfachen 2D-Daten. Die 3D-Modelle lassen sich oft wegen ihrer Größe nicht weiterleiten oder gar betrachten. Das erschwert die Kommunikation mit Kunden, Lieferanten oder Projektbeteiligten und hemmt somit den Fortschritt des ganzen Projektes.

Moers – 31. Januar 2017: Die Planung von Anlagen jeder Art bedarf eines Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramms (R&I), einer Auslegung der Rohrleitungen und möglichst auch der Erstellung der dazugehörigen Rohrleitungsisometrien.

Viele manuelle Schritte in der Anlagenplanung

Das City Gate Bremen holt Regus als nächsten Großmieter an Bord – auf 1.500 m² entsteht ein Premium Business Center

BREMEN, 24. JANUAR 2017 – Die Bahnhofsvorplatz Bremen GmbH, Tochtergesellschaft des CGB-Investors Achim Griese Treuhandgesellschaft mbH, hat Anfang des Jahres einen Mietvertrag über zehn Jahre mit Regus geschlossen. Der weltweit führende Anbieter von flexiblen Arbeitsplatzlösungen hält sich auch eine Verlängerungsoption offen, um den Standort langfristig halten zu können.

Moers – 5. Januar 2017: Oft sind die Bauteile für eine Maschine oder ein Möbelstück von Auftrag zu Auftrag unterschiedlich und müssen jeweils neu geplant werden. Das geschieht meist mit einer komplett neuen CAD-Zeichnung und ist daher immer wieder sehr fehlerbehaftet.

Genaue Planung –weniger Ausschuss
Mit der kostenlosen CAD-Software MEDUSA4 Personal lassen sich komplette Planungen genauestens vornehmen und dynamisch anpassen. Mit der CAD Freeware kann bereits vor dem Zusammenbau ausprobiert werden, wie sich die einzelnen Bauteile zueinander verhalten.

Bauteile dynamisch anpassen

  • TiCad bietet Seminare zu Lagerung und Transport von Lithium-Ionen-Batterien an
  • Die Seminare finden am 9. Februar 2017, 1. März 2017 und 20. März 2017 statt
  • Inhalte richten sich an Händler, Clubbetreiber, Caddymeister oder Sicherheitsbeauftragte

Altenstadt, Januar 2017 – Spätestens nach den Schlagzeilen rund um explodierende Smartphones wurde wieder deutlich, wie gefährlich Lithium-Ionen-Batterien sein können. Nicht ohne Grund wurden mit dem Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße – kurz ADR (Accord européen relatif au transport international des marchandises Dangereuses par Route) – besondere Vorschriften für den Transport von Gefahrgütern wie Lithium-Ionen-Batterien etabliert. Als langjähriger Anbieter von Elektrotrolleys weiß TiCad um die Gefahren und Risiken von Lithium-Ionen-Batterien bei Transport und Lagerung. Aus diesem Grund bietet die hessische Manufaktur nun an drei Tagen Gefahrgut-Seminare an, die speziell auf den Golfbereich zugeschnitten sind und den Informationsdschungel strukturieren. Die Teilnehmerzahl ist auf je 20 Personen pro Seminar beschränkt.

Leipzig, 13. Dezember 2016 – Enghouse Interactive, führender Anbieter von Contact-Center- und Kundeninteraktionslösungen, unterstützt das TABALUGA Kinderheim in Leipzig. Die Zuwendung geht in Form von Sachspenden zu 100 Prozent an das Kinderheim, Gebühren werden vom Spendenbetrag nicht abgezweigt.
Mit der Spendenaktion stellt sich Enghouse Interactive einmal mehr seiner gesellschaftlichen Verantwortung. Bereits in den vergangenen Jahren hat sich das Unternehmen insbesondere in der Kinderhilfe sozial engagiert.

Altenstadt, Dezember 2016 – Die hessische Golftrolley-Manufaktur TiCad hat auch in diesem Jahr zur Weihnachtszeit an den ortsansässigen Verein „Hand-in-Hand für schwerstkranke und krebskranke Kinder e.V.“ gespendet. TiCad unterstützt den Verein mit 1.200 Euro. Für ihre Kinder wünschen sich alle Eltern ganz besonders eines: Gesundheit. Ein Wunsch, der leider nicht für jedes Kind in Erfüllung geht. Der Altenstädter Verein unterstützt betroffene Familien finanziell, organisatorisch und vor allem emotional. „Was in den Eltern und Kindern nach der Diagnose Krebs vorgehen muss, kann ich mir kaum vorstellen. Es ist gut, zu wissen, dass es Menschen gibt, die den Familien zur Seite stehen – eine beeindruckende und wichtige Arbeit“, unterstreicht der Geschäftsführer von TiCad, Björn Hillesheim. „Mit unserer Spende übernehmen wir einen Teil der Mietkosten des Vereins, sodass sich die Helfer ganz auf ihr Engagement konzentrieren können.“

  • Unternehmen unterstützt Ausstellung der Abschlussarbeiten
  • „Parcours“ findet vom 3. bis 5. Februar 2017 statt

Rödermark, im Dezember 2016 – Der renommierte Kamera- und Objektivhersteller SIGMA fördert Absolventenausstellung der Münster School of Design: Im Rahmen der Ausstellung „Parcours“ greift das Unternehmen den jungen Talenten mit dem größten Sponsorenpaket finanziell unter die Arme. Darüber hinaus stellt SIGMA ein Objektiv der Contemporary-Produktlinie im Wert von 599,00 Euro zur Verfügung, das in der Zeit vom 19. bis 27. Dezember 2016 von den Studierenden auf der „Parcours"-Facebookseite verlost wird. Auf der Ausstellung präsentieren vom 3. bis 5. Februar 2017 insgesamt 61 Absolventen ihre kreativen Abschlussarbeiten. SIGMA ist überzeugt vom Projekt: „Die Studierenden stecken sehr viel Mühe und Leidenschaft in ihre Abschlussarbeiten und deren Präsentation auf der ‚Parcours’-Ausstellung. Da wir selbst viel mit Designern, Kreativen und Fotografen zusammenarbeiten, wissen wir, wie viel Energie in den Projekten steckt. Das ist ein Engagement, das wir unbedingt unterstützen möchten“, betont der SIGMA (Deutschland) General Manager Robert Kruppa. Eine Vernissage am 3. Februar 2017 eröffnet die Ausstellung, zu der rund 6.000 Besucher erwartet werden.

Ein Ingenieur steht immer wieder vor der Herausforderung seine Maschinen in ein bestehendes Gebäude einzuplanen und das möglichst professionell

Moers, 15. Dezember 2016: Die Aufgaben eines Maschinenbau-Ingenieurs sind überaus vielfältig und konzentrieren sich nicht nur auf den reinen Bau bzw. Konstruktion einer Maschine. In vielen Fällen geht es darum, herkömmliche Technologien in eine bestehende Anlage zu integrieren.

Welches System für die Maschinenaufstellung in 3D?