Neue Elektrofahrrad Trends 2012/2013

Mi, 10/12/2011 - 19:50

Das eBike beziehungsweise Elektrorad gewinnt vermehrt an Beliebtheit, und ist darüber hinaus im heutigen Straßenverkehr täglich häufiger zu bewundern. Die Entwicklung geht eindeutig zum Elektrorad, dem mit einem Stromspeicher wie auch einem Elektromotor ausgestatteten Fahrrad, das dem Biker zu neuer Mobilität verhilft.

Direkt am Elektrorad integrierte Prüfsensoren berechnen automatisch die erforderliche Kraft und Hilfestellung, welche der Elektroantrieb umsetzen sollte, um dem Radfahrer das zusätzliche Strampeln der Fußpedale bei starken Anstiegen wie auch auf langen Strecken zu erleichtern. In mehr als 15 Jahren hat sich die Elektrofahrrad Technik bis heute zur Marktreife fortentwickelt, und eine Unzahl von Marken wartet gegenwärtig mit modernen E-Bike Modellen auf.

Die Bandbreite der am Markt verfügbaren Pedelecs ist mannigfaltig und bedient alle Zielgruppen, von kleinen Kindern über Velo- und Extremradlern bis hin zu Senioren, die die Tretunterstützung durch den verbauten Stromspeicher im Besonderen zu schätzen wissen. Auch die Preise für eBikes sind gegenwärtig auf einem Stand, der den Erwerb eines E-Bikes für Jedermann möglich macht.
So gibt es zum Beispiel das Ruhrwerk 24 V E-Bike schon ab 630 Euro.

Diese Velos mit Elektro-Unterstützung mit einem Elektromotor erreichen bei den allermeisten Typen die ausreichende Leistungsfähigkeit von bis zu 25 km/stunde. Solcherart hybrid betriebene Räder werden allg. als Pedal Electric Cycles bezeichnet. Diese derart schnellen Pedelecs, u. a. Speed-Pedelec benannt, erwirken mit Motorunterstützung eine Schnelligkeit von bis zu 40 km/h und unterliegen in Folge dessen besonderen Gesetzen und dürfen zum Beispiel auf keinen Fall auf ausgewiesenen Radwegen genutzt werden.
Die Reichweite der E-Bikes hängt dabei stark von der verbauten Aukkugröße und der Beanspruchung des Motors ab. Nutzt man den Motor stärker, also tritt man weniger, so werden die Akkus schneller entladen und die Reichweite sinkt. Bei normaler Beanspruchung liegt die Reichweite zwischen 60-80km. Es gibt aber auch Außnahmen, wie das Giant Twist Comfort CS, welches im ECO Modus bis zu 130km schafft.

Wer 2012 den Kauf eines Elektrorads genauer gesagt eines Elektrofahrrads vorsieht, der findet auf dem Infoportal www.FairBike.de preiswerte Elektrofahrrad Aktionspreise ebenso wie Detailinformationen über den Themenbereich Pedelec. Denn selbst auf dem Velo-Markt gilt: Bereits vor dem Kauf sollten ausreichende Daten und Analysen zu den eBikes eingeholt werden, damit Velofahrer auch auf lange Sicht Vergnügen an ihrem von einem Akku mit Energie versorgten Fahrrad haben.

Tags: