Die Demokratisierung von Data Science ist auch für kleine und mittelständische Unternehmen zu realisieren.

Data Science und Künstliche Intelligenz werden immer stärker auch im Mittelstand als Chance wahrgenommen. Dataiku, einer der weltweit führenden Anbieter von unternehmensweiten Plattformen für Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen, vereinfacht die strategische Nutzung der Daten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Mit Dataiku Discovery erhalten KMUs die gleiche Chance, Data Science über eine einfach zu bedienende Plattform zu demokratisieren, wie große Konzerne.

Aktuell profitieren meist große Unternehmen von den Vorteilen der neuen Anwendungen rund um Künstliche Intelligenz. Sie optimieren ihre Geschäftsmodelle basierend auf Data Science und Maschinellem Lernen. Doch die Gartner Prognose 2019 sieht voraus, dass "bis 2022 mehr als 50% der mittleren Unternehmen ihre Produktivität und ihr Wachstum durch die Nutzung künstlicher Intelligenz in zentralen Unternehmensbereichen optimieren werden." In Hinblick darauf sieht es Dataiku als entscheidend, dass auch kleinere und mittlere Unternehmen die Innovationskraft Künstlicher Intelligenz vollständig nutzen - wenn auch in kleinerem Umfang. "Wir legen Wert darauf, dass die Demokratisierung von Künstlicher Intelligenz nicht von der Größe des Unternehmens abhängt. Alle Firmen sollen die Wettbewerbsvorteile nutzen, die durch KI entstehen", erklärt Florian Douetteau, CEO von Dataiku und ergänzt: "Wir sind stolz darauf, wesentliche Impulse für die Revolution im Bereich KI zu setzen. Es ist spannend, mit Unternehmen jeder Größe zu arbeiten, um Geschäftsmodelle zu transformieren und neue Märkte zu erschließen. Schon jetzt kooperieren wir mit mehr als 1.000 KMUs, die mit der Dataiku Lite Edition ihren Weg zu unternehmensweiter KI beschreiten."

Die Dataiku Discovery Edition ist eine Plattform, auf der mehrere Anwender gemeinsam an Data Science Projekten arbeiten, auf eine integrierte Dokumentation zugreifen und ihr Wissen teilen können. Kleinere und mittlere Unternehmen erhalten damit einen gemeinsamen Ausgangspunkt, um die Reise hin zu unternehmensweiter KI zu beginnen. Parallel zum Wachstum des Unternehmens lässt sich die Plattform flexibel erweitern. Engpässe und Verzögerungen beim Aufbau unternehmensweiter KI aufgrund fehlender Ressourcen werden mit der Plattform deutlich minimiert. Mehr zu Dataiku erfahren Sie unter www.dataiku.com (https://www.dataiku.com).

Dataiku entwickelt die einzigartige, kollaborative Data Science-Plattform, die eine erfolgreiche Projekt-Zusammenarbeit zwischen Business Usern, Data Scientists und Data Engineers ermöglicht. Bereits bestehende Kunden (wie z.B. AXA, L'Oreal und Sephora) überzeugt Dataiku unter anderem durch sein teambasiertes User Interface, das auf die Bedürfnisse von Data Scientists und Einsteiger-Analysten gleichermaßen abgestimmt ist. Ein einheitliches Framework bietet den Nutzern unmittelbaren Zugriff auf die Features und Tools, die zur Erstellung und Ausführung von datengetriebenen Projekten benötigt werden. Mit Dataiku DSS können Unternehmen effizient Techniken des maschinellen Lernens und der Data Science auf Rohdaten aller Größen und Formate anwenden, um so erfolgreich prädiktive Datenflüsse zu erzeugen.

Firmenkontakt
Dataiku
Laura Wiest-Pillois
Neue Rothofstraße 13-19
60329 Frankfurt am Main
+33 (0) 6 95 19 34 50
laura.wiest@dataiku.com
www.dataiku.com

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Künstliche Intelligenz, KI, Data Science, Mittelstand, KMUs