Sternentaufe in Sterlingsilber . . . und so kann sie stattfinden: der Name des Sterns, identisch mit dem Namen der Trägerin dieser neuen Schmuck-Idee, wird als Faksimile-Gravur mit einem Laserstrahl tief in die Oberfläche des Silberstern-Anhängers eingebrannt. Als Vorlage dient der Handschriftzug des Schenkers, mit dem er den Namen seines "Sterns" notiert hat.

Seit Jahren ist die Laser-Technologie eine starke innovative Entwicklung, nicht nur in der Metallverarbeitung. Gerade in der Schmuckbranche hat das "Lasern" die herkömmliche Löttechnik stark verdrängt. Verbindungen von kleinsten Edelmetallteilen können dauerhaft und stabil gestaltet werden.

Zusätzlich werden Beschriftungen auf Metall mit dem Laserlichtstrahl im wahrsten Sinne des Wortes in Gold oder Silber eingebrannt. Faksimile-Schriftzüge in oder auf Trauringen bringen eine ganz persönliche Note in diesen Symbolschmuck.

In Zeiten globaler Schmuck-Fertigung wird bewiesen, dass Schmuck aus Pforzheimer Werkstätten mit außergewöhnlichen Gestaltungs-Ideen punkten kann und individuelle Einzelstücke mit persönlichen Faksimile-Gravuren wie beim Silberstern, keine Konkurrenz aus Fernost zu befürchten haben.

Link zum Silberstern: http://www.bossert-schmuck.de/trend/stern.htm
Link zum Hersteller: http://www.bossert-schmuck.de

Tags: